14. Dezember 2018

Wichtige islamische Feste

Die religiösen Feiertage

camiDie religiösen Feiertage richten sich nach dem Mondkalender, daher "bewegen" sie sich jedes Jahr um etwa elf Tage zurück und haben somit kein festes Datum. Gelegentlich kann es daher auch passieren, dass eines der Feste in einem Kalenderjahr zweimal stattfindet, einmal Anfang Januar und noch einmal Ende Dezember.

Heutzutage werden die Bayrams (Feste) als Gelegenheit genutzt, Urlaub zu machen. Eine Tradition, die mit den Bayrams in engem Zusammenhang steht, ist das Küssen des Handrückens von älteren Personen. Als Ausdruck des Respekts wird dabei den älteren Menschen, die man besucht, die Hand geküsst. Früher war es Usus, dass daraufhin die Älteren den jungen Leuten ein Goldstück oder einen Geldschein in einem Taschentuch schenkten. Dieser Brauch wurde mit der Zeit stark verändert. Papiertücher haben die Tücher aus Stoff ersetzt und statt Goldstücken werden nur noch Süßigkeiten verschenkt. Das Festessen wird vorwiegend bei den Familienältesten eingenommen. Den Besuchern schenkt man lokum (loukoum), Schokolade und bietet, in zierlichen Gläsern servierte, Liköre an.

Sprungmarken

Projektpartner


URL dieser Seite: http://www.lehrer-info.net/kompetenz-portal.php/aid/53/cat/18